Ski-Cross-Debüt für Marius Buhl

IMG_2570Marius Buhl startete am vergengenen Wochenende beim “King of the Forest” seine Ski Cross Karriere.
Dieses traditonsreiche Rennen wurde nach 4 Jahren Pause nun bereits zum 11. Mal ausgetragen.

Noch am Samstag in der Qualifikation, in der jeder Läufer alleine fährt, legte Marius die Laufbestzeit auf Parkett!
Am Abend bei der Riders-Party im Jazzhaus tat er dies ebenfalls, gemeinsam mit seinem Coach.

Der Sonntag war dann der Tag der Finals. Die besten 16 Skifahrer der Qualifikation wurden in die Viertelfinals gelost, bei denen immer zwei Läufer ausschieden und ie besseren 2 weiterkamen.1912489_601803999902346_1442141794_n
Sowohl im Viertelfinale, als auch im Halbfinale fuhr er beide Male überlegen vorne weg. Im Finale jedoch machte sich jedoch seine Unerfahrenheit bemerkbar. Der Start durch die Gates ist alles andere als einfach. Ein bisschen zu langsam war er da, belegte im Finale aber trotzdem einen sensationellen zweiten Platz hinter Robin Weisser.

Schon kommendes Wochenende will Marius sich an sein erstes FIS-Rennen im Skicross wagen. Er geht in Zweisimmen in der Schweiz an den Start! Wir berichten! ;)
1654185_245731485607189_242227336_n

Teile den Artikel mit deinen Freunden! Digg it StumbleUpon del.icio.us Google Yahoo! Reddit