Neues von Luke und Dominik

LEKI-POKAL

12283443473_072fc3f005_oAls einziger Läufer vom Ski Verein war Luke Lorenz nach Mellau gereist und fuhr am Samstag bei Traum Winterwetter den RS am sehr abwechslungsreichen Hang „Wildgunten“ in Mellau. Auf den Sieger Maxi Ritter aus Aftersteg ,der zur Zeit Super Form hat, lässt Luke leider pro Lauf ca 2 Sek. liegen und wird dadurch in der U 14 Klasse 14ter. Luke fährt im RS im Moment ein wenig zu Verhalten, um hier näher an die Spitze zu kommen. Aber weiter Luke, man weiß du kannst es.

In seiner stärkeren Disziplin im Moment, dem Slalom, der am Sonntag stattfand, fanden alle Läufer im Gegensatz zum Vortag schwierige Pistenverhältnisse vor. Neuschnee, dadurch eine weiche Piste, und dichter Nebel verursachte eine hohe Ausfallquote. Im erstenLlauf noch auf Platz acht verlor auch Luke im zweiten Lauf in den hohen Kuhlen und Löchern mit einem „Steher“ noch Plätze und rutschte auf 13 ab.
Die Besten U 16 + U14 Läufer aus BaWü zeigten hier sehr spannende Wettkämpfe unter abwechslungsreichen, schwierigen Bedingungen.

SCOTT-CUP

Am darauffolgenden Wochenende war am FIS-Hang am Feldberg der Scott-Cup an dem diesmal Luke und Dominik teilnahmen.
Insgesamt verkauften sich unsere zwei Jungs gut. Sie landeten mit ihren Leistungen in der Gesamtwertung in der Mitte des Teilnehmerfeldes. Beim Riesenslalom am Samstag hatte Luke knapp die Nase vor Dominik und am Sonntag beim Slalom war es umgekehrt, Dominik knapp vor Luke.

Auch Luke kann Ski-Cross

Auch letztes Wochenende war Luke wieder alleine unterwegs- bei den DSC’s Nummer fünf und sechs. Diesmal zwei Riesenslalom mit Ski Cross Einlagen in Oberstdorf/Fellhorn – Am ersten Tag war er im ersten Lauf super unterwegs und mit den besten dabei, aber im zweiten Lauf ist ihm bei einem Sprung bei der Landung ein Ski aufgegangen und weg war er, leider. Am zweiten Tag wurde Luke 38. “Aber der Trainingstag und die Zwei Renntage mit den Ski-Cross-Einlagen haben super Spaß gemacht!”, strahlt er.
Luke tummelt sich im Moment in der Deutschen Schülerrangliste U 14 um Platz 45. Er hofft aber, auch beim letzten DSC, der in drei Wochen in Garmisch-Partenkirchen stattfindet, wieder einen Startplatz zu bekommen.!

Teile den Artikel mit deinen Freunden! Digg it StumbleUpon del.icio.us Google Yahoo! Reddit