Biathlon Deutschlandpokal am Notschrei

Dieses Wochenende richtete der Ski-Club Todtnau das Finale des Deutschlandpokals am Nordich-Center aus. Vom Ski-Verein Schauinsland waren hier auch einige Helfer mit von der Partie.
Unsere beiden Biathleten, Lea Franz und Roman Rees starteten sowohl im Sprint als auch im Massenstart.

dp-todtnau-bild01


Die Fotos “knipste” Franz Rees am Wochenende…

Sprint am Samstag

Im Sprintrennen, bei dem jeder Sportler einzeln gegen die Uhr kämpft, belegte Lea über 7.5 km einen guten neunten Platz in der Klasse Jugend II. Insgesamt drei Schießfehler waren zu viel für ein besseres Ergebnis.
Roman musste im Sprint eine Strecke von 10 Kilometern absolvieren. Trotz nur einem Fehler, sprang am Ende nur ein vierter Platz heraus. Läuferisch hatte er nicht seinen besten Tag.

Massenstart am Sonntag

Am Sonntag stand das Massenstartrennen auf dem Programm. Gelaufen werden musste bei den Damen eine Strecke von 10 km, bei den Männern 12.5 km.
Lea Franz kam nicht richtig in ihr Rennen hinein und schoss gleich zu beginn 3 Strafrunden. Diese sollten jedoch nicht die Einzigsten bleiben, am Ende belegte sie mit nach einer kämpferischen Leistung Rang 14. Es waren wohl zu viele Fehlerchen am Schießstand.
Bei den Junioren belegte Roman wiederum Platz 4. Ein Fehler zuviel verhinderte ein Ergebnis unter den besten drei.

Ein kleiner Film von TV Südbaden -hier- zu sehen!

Ergebnisse

Ergebnisliste Sprint
Ergebnisliste Massenstart

PokalEndWertung Junioren
PokalEndWertung Jugend II w

Teile den Artikel mit deinen Freunden! Digg it StumbleUpon del.icio.us Google Yahoo! Reddit